BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Hausaufgabenkonzept

Aktualisierung: 17.11.2021

 

Hausaufgaben dienen dazu, das einzuüben, was im Unterricht erarbeitet wurde. Sie ergänzen die schulische Arbeit. Hausaufgaben erwachsen aus dem Unterricht. Sie berücksichtigen in Ihrem Schwierigkeitsgrad und Umfang die Leistungsfähigkeit der Schüler und können prinzipiell ohne fremde Hilfe gelöst werden.

 

Die Lehrkräfte

  • geben Hausaufgaben, die aus dem Unterricht erwachsen.
  • planen ausreichend Zeit ein, um die Aufgaben stellen und erklären zu können.
  • schreiben die Aufgaben an die Tafel.
  • halten es in ihren Klassenunterlagen fest, wenn Hausaufgaben nicht gemacht wurden. Fehlen Hausaufgaben wiederholt, teilt dies der Lehrer den Eltern mit.
  • ziehen Konsequenzen, wenn Hausaufgaben wiederholt fehlen.
  • stehen in engem Austausch mit dem Hort.

Die Schülerinnen und Schüler

  • führen ein Hausaufgabenheft.
  • notieren alle Aufgaben in ihrem Hausaufgabenheft.
  • bearbeiten ausschließlich die im Hausaufgabenheft notierten Aufgaben selbstständig und sorgfältig.
  • erkundigen sich selbstständig nach den Hausaufgaben, falls sie in der Schule z.B. durch Krankheit fehlen.
  • kontrollieren täglich ihre Schultasche, so dass sie ihre Arbeitsmaterialien dabeihaben.

Die Eltern

  • kontrollieren die Hausaufgaben auf Vollständigkeit.
  • werden vom Lehrer benachrichtigt, wenn ihr Kind wiederholt die Hausaufgaben nicht erledigt.
  • sorgen dafür, dass ihr Kind seine Arbeitsmaterialien vollständig in die Schule mitbringt.
  • unterstützen ihr Kind bei mündlichen Hausaufgaben, z.B. Vokabellernen, Lesen.

Kontakt

Grundschule Marktschorgast

Bahnhofstraße 9

95509 Marktschorgast

 

Telefon: (09227) 5100

E-Mail:

Kontaktformular

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

07. 12. 2022